Lagebericht Donnerstag, 26.05.2022 (08:59)

Wetter

Heute ist es überwiegend stark bewölkt und vor allem am Vormittag fällt örtlich etwas Regen. Am Nachmittag lockert es auf und bleibt meist niederschlagsfrei. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 22, im höheren Bergland um 15 Grad. In der Nacht zum Freitag kommt Regen auf. Am Freitag sind zunächst im Süden noch viele Wolken und etwas Regen. Nachfolgend gibt es einen Wechsel aus dichten Quellwolken und sonnigen Abschnitten. Es bleibt niederschlagsfrei mit Höchstwerten zwischen 16 und 20 Grad, auf dem Kahlen Asten 13 Grad. Am Samstag ziehen von Nordwesten Regenschauer sowie vereinzelt kurze Gewitter durch. Die Temperatur steigt auf 15 bis 17 Grad, in Hochlagen 9 bis 14 Grad. In der Nacht zum Sonntag fallen nur noch selten Schauer. Am Sonntag ziehen im Tagesverlauf erneut aus Nordwesten Regenschauer auf, einzelne kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Die Höchsttemperatur erreicht 13 bis 16 Grad, in Hochlagen 8 bis 12 Grad. In der Nacht zum Montag lässt die Schauertätigkeit nach.

Talsperren

Der Füllstand der Talsperren liegt heute bei 93,3 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 3,7 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 8,8 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 4,3 m³/s und auf die Südgruppe 4,5 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen im Bereich der Niedrigwasserführung und zeigen eine fallende Tendenz. Mit einer durchgreifenden Änderung der Abflusssituation ist in den kommenden Tagen nicht zu rechnen. Jedoch können je nach Intensität und räumlicher Verteilung der angekündigten gewittrigen Schauerniederschläge die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.